Was bedeutet Demenzbetreuung?

Bei einer beginnenden Demenz älterer Menschen fallen viele Aufgaben des täglichen Lebens schwerer und wenn bereits pflegende Angehörige für diese Menschen sorgen, dann kann eine Demenzbetreuung mit sinnvollen Maßnahmen eine gute zusätzliche Seniorenhilfe liefern. Etwa Einrichtungen wie der Hausnotruf, oder eine zeitweise Seniorenbetreuung mit einer Hauswirtschaftshilfe für Senioren, kann dafür sorgen das diese Personen in ihrem gewohnten sozialen Umfeld weiter leben können. Diese Leistungen der Seniorenbetreuung und Demenzbetreuung stehen dann als Einzelfallhilfe zur Verfügung.

Warum Demenzkranke zuhause am besten aufgehoben sind

Menschen mit Demenz heben häufig hervor, wie wichtig es trotz ihrer Krankheit ist, selbstbestimmt zu handeln. Der geschützte Raum ihres Zuhauses hat dabei eine besondere Bedeutung. Für viele Angehörige wiederum bedeutet dies neben den Veränderungen durch die Krankheit zusätzlich die Versorgung eines weiteren Haushalts. Sie sind vielfach überfordert, machen sich Sorgen und haben das Gefühl nicht zu genügen. Ihre Entlastung ist ein wesentliches Ziel der Arbeit von Pflegeengel / Die Pflegehilfe

Wer kann eine Demenzbetreuung in Anspruch nehmen?

Diese Art der Seniorenbetreuung ist für ältere Personen gedacht, die eine beginnende Demenz haben. Hier geht es um eine Einzelfallhilfe für alle Aufgaben des täglichen Lebens. Etwa die Arztbegleitung für Senioren, die Hauswirtschaftshilfe für Senioren, eine Altenbetreuung zur Entlastung pflegender Angehöriger oder Bekannter, die einmal verhindert sind oder dauerhafte Unterstützung brauchen. Ein gesetzlicher Betreuer, der meist in diesen Fällen eingesetzt wird kann hier auch bei der Klärung des notwendigen Anspruchs helfen. Er ist aber nur zur Regelung der wirtschaftlichen Angelegenheiten beauftragt.

Wer übernimmt die Demenzbetreuung?

Die Demenzbetreuung kann von einer Betreuerin und pflegenden Angehörigen ausgeführt werden. Meist wird auch ein gesetzlicher Betreuer bestellt, der sich um die wirtschaftlichen Belange der älteren Personen kümmert. Altenbetreuung in gewohnter Umgebung, dass ist eine Zielsetzung dieser Betreuung. Im Rahmen der Einzelfallhilfe wird individuell entschieden und ein Konzept erstellt. Es geht um die Alltagsbegleitung und um Hilfen, die das tägliche Leben ermöglichen.

Demenzbetreuung umfasst einige Aufgaben:

Achtung: Wir sind keine Vermittlungsagentur

Persönliche Kundenberatung
Wir beraten Sie gerne!

Rufen Sie direkt an, oder
senden Sie uns eine Anfrage:

07228 / 6280986

Hilfen für den täglichen Alltag in einem gewohnten Umfeld

Diese Art der Seniorenbetreuung dient der Hilfe im Alltag. Personen, die unter einer Demenz leiden, können viele Dinge nicht mehr selbstständig erledigen. Die Altenbetreuung in diesen Fällen kann so über eine Hauswirtschaftshilfe für Senioren oder eine Arztbegleitung für Senioren viele Dinge erledigen, die ansonsten nur in einer stationären Pflege wahrgenommen werden könnten. Diese Maßnahmen dienen dazu, dass diese betroffenen Personen weiter zu Hause bleiben können. Die Seniorenhilfe ist deshalb sinnvoll, denn oft sind es nur wenige Dinge die hier erledigt werden müssen, damit der ältere Mensch sein gewohntes Lebensumfeld nicht verlassen muss.

Unser Versprechen an Sie:

📌 Legale Beschäftigung  📌  Kostenlose Beratung  📌 Bezahlbare 24-Stunden-Betreuung und Pflege  📌Qualifizierte und liebevolle Betreuerinnen  📌 Erfahrene und kompetente Haushaltshilfen  📌 Kompetente Beratung und Betreuung  📌 Seriös, Kompetent & Preiswert 📌 Erfahrenes Ausgebildetes Pflegepersonal 📌keine undurchsichtigen wechselnde Monatsbeiträge oder Folgekosten 📌 keine Mindesvertragslaufzeit 📌 keine Vermittler- oder Provisionskosten 📌 deutscher Ansprechpartner mit 24h Notfall Telefon 

Vorteile der Betreuung im eigenen Zuhause:

📌 niedrigere Kosten im vergleich zum Pflegeheim 📌 gewohnte Umgebung für die Angehörigen 📌 besondere Bindung zur Pflegekraft 
Hier klicken